Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Krankenhaus­zukunftsgesetz

Investitionsfinanzierung – „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“

Die Corona-Krise bringt das deutsche Gesundheitswesen und insbesondere die Krankenhaus-IT in das Zeitalter der Digitalisierung. Denn durch das zuletzt verabschiedete Krankenhauszukunftsgesetz wurde eingeräumt, dass deutsche Krankenhäuser hinsichtlich der Digitalisierung im weltweiten Vergleich deutlichen Nachholbedarf haben.

Um darauf zu reagieren und die durch die Corona-Pandemie entstandenen finanziellen Einbußen auszugleichen, erarbeitete die Bundesregierung ein Investitionsprogramm für Krankenhäuser. Mit einer 3-Milliarden-Euro-Finanzspritze aus dem Strukturfond sollen zukünftig Maßnahmen zur digitalen Infrastruktur und zu modernen Notfallkapazitäten gefördert werden.

Profitieren Sie von den Fördergeldern und bringen Sie Ihre Klinik ins digitale Zeitalter.
Wir unterstützen Sie dabei!

Angebot anfordern

 

Investitionsförderung: KHZG

Das Krankenhauszukunftsgesetz fördert Maßnahmen zum Ausbau der digitalen Infrastrukturen und modernen Notfallkapazitäten. In beiden Bereichen blickt ZEQ auf langjährige Expertise zurück und unterstützt Sie bei der Vorbereitung in sich schlüssiger Projektskizzen.

Während die letzten Feinheiten und Richtlinien noch verabschiedet werden, beschäftigen wir uns in unserem Kompetenzzentrum Investitionsförderung schon seit Veröffentlichung des Zukunftsprogramms Krankenhäuser mit den Abläufen rund um das KHZG. Wir stehen in engem Austausch mit den Ministerien und den Krankenhausgesellschaften, um unsere Kunden mit tagesaktuellen Informationen zum neuen Gesetz begegnen zu können.

 

Gerne unterstützen wir Sie mit folgenden Leistungen:

Antragsplanung- und Erstellung

Es ist stark davon auszugehen, dass eine frühe Planung und Skizzierung der Projektvorhaben äußerst vorteilhaft sein werden. So raten die Krankenhausgesellschaften schon jetzt potenzielle einzureichende Vorhaben zu durchdenken und auch zu verschriftlichen.

Wir unterstützen Sie schon heute dabei, die Vorhaben bis ins Detail zu planen und einen Projektantrag vorzubereiten. Dabei spielt auch die Kalkulation der potenziell zur Verfügung stehenden Mittel eine große Rolle.

Besondere Expertise können wir über unseren Geschäftsbereich Digitalisierung in folgenden Themenfeldern anbieten, welche explizit nach dem KHZG als förderfähige Vorhaben gelten:

  • Einrichtung von Patientenportalen (mit digitalem Aufnahme- und Entlassmanagement)
  • eMedikation und RPA-Systeme
  • Digitales Anforderungswesen (CPOE und Ergebnisübermittlung)
  • Einführung von telemedizinischen Anwendungen
  • Maßnahmen der IT-Sicherheit (z.B. Firewall und Segmentierung, IT-Sicherheits-Schulung per E-Learning)
  • Einführungsbegleitung der elektronischen Patientenakte (ePA)
  • Implementierung der digitalen Patientenkurve (mit Einführung von flächendeckendem WLAN)
  • Einführung von Spracherkennungssystemen (z.B. digitales Arztbrief-Schreiben)

Projektdurchführung

Das Management und die korrekte Ausschreibung von Digitalisierungsvorhaben fallen den Krankenhausmitarbeitern aufgrund der großen Komplexität und dem damit einhergehenden zeitlichen Ressourcenaufwand häufig schwer. Deshalb unterstützen wir Sie besonders gerne in der Durchführungsphase Ihrer Digitalisierungsprojekten. 

In der ganzheitlichen Beratung zur Projektdurchführung von Digitalprojekten blickt ZEQ auf einen Erfahrungsschatz im Auftragswert von über 400 Mio. Euro zurück. Diese Expertise bringen wir gerne auch in Ihr Projektvorhaben mit ein, sodass Ihr Projekt zur erfolgreichen Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens beiträgt.

Projektsteckbriefe und Einzelheiten zu den unterschiedlichen Vorhaben stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Nachweiserbringung

Wie auch bei anderen Förderprogrammen üblich, wird eine Förderung durch das KHZG an Bedingungen und Pflichten gebunden sein. Neben der richtlinien-konformen Durchführung der Projekte spielt auch die Nachweiserbringung eine erhebliche Rolle und wird im Projektverlauf zeitliche Ressourcen binden. Gerne entlasten wir Sie an dieser Stelle und übernehmen die korrekte Projektdokumentation und Nachweisverwaltung.

Mit unseren drei Modulen Antragsplanung und -stellung, Projektdurchführung und Nachweiserbringung bieten wir Ihnen eine ganzheitliche Unterstützung im Bereich der Investitionsfinanzierung über das KHZG an. So können Sie sicher sein, dass Ihre Einreichungen mit den besten Förderchancen erfolgt und die Projektdurchführung zielstrebig vorangetrieben wird. Gemeinsam mit uns können Sie weitere Schritte zum modernen, digitalen Krankenhaus gehen und gleichzeitig Ihre internen Ressourcen schonen.

Referenzen: Kliniken mit KHZG-Projekten

Wir unterstützen bereits zahlreiche Kliniken zum Thema KHZG. Über diese Einrichtungen wurden bisher Fördervolumina von schätzungsweise 40 Mio. Euro beantragt. Dabei wird unsere Expertise durch ca. 450 Mio. Euro an ausgeschriebenen IT-Projekten unterstrichen.

  • Freigemeinnütziges Krankenhaus in Bremen (400 Betten)
  • Psychiatrische Fachklinik in Niedersachsen (100 Betten)
  • Städtisches Klinikum in Sachsen-Anhalt (800 Betten)
  • Maximalversorger in Rheinland-Pfalz (1000 Betten)
  • Maximalversorger in Rheinland-Pfalz (700 Betten)
  • Freigemeinnütziges Krankenhaus in Rheinland-Pfalz (430 Betten)
  • Grund- und Regelversorger in Rheinland-Pfalz (260 Betten)
  • Maximalversorger in Hessen (1000 Betten)
  • Große Psychiatrische Einrichtung in Baden-Württemberg 
  • Süddeutsches Universitätsklinikum
  • Mehrere Landkreiskliniken in Baden-Württemberg
  • Private Fachklinik in Baden-Württemberg
  • Grund- und Regelversorger in Bayern (260 Betten)

 

Ihr Kompetenzteam

Unser Experten unterstützen Sie bei der Ausarbeitung Ihres Förderantrags und einer reibungslosen Beantragung. Profitieren Sie vom Know-How unseres Kompetenzteams und lassen Sie sich Ihr Projektvorhaben fördern. 

Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie gerne unsere KHZG-FAQ.

KHZG-FAQ ansehen

„Das KHZG bietet mit seinen Fördermöglichkeiten eine einmalige Chance für die Digitalisierung im Krankenhauswesen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Investitionen nachhaltig zu tätigen und Rückforderungen vorzubeugen.“

Felix Franz

Project Manager
M.Sc. Psychologie

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400