Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Engagement

Wir sind aus tiefster Überzeugung Berater im Gesundheitswesen.

Neben unseren Projekten übernehmen wir weiterführend Verantwortung für unsere Branche. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über unser Engagement.

Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres

Der Pflegemanagement-Award ist die wichtigste Auszeichnung für pflegerische Führungskräfte in Deutschland. Der Preis wird einmal im Jahr vom Bundesverband Pflegemanagement und Springer Pflege in zwei Kategorien verliehen – dem Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres. In der Kategorie „Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres“ werden Nachwuchsführungskräfte gesucht, die sich mit Engagement, Kreativität sowie sozialer und fachlicher Kompetenz für die Stärkung der Position ihrer Profession einsetzen. Und dabei die in ihrem Beruf so wichtige Empathie nicht aus den Augen verlieren. Als „Pflegemanager des Jahres“ werden Pflegemanager der Top-Ebene ausgezeichnet, die die pflegerische Gesamtverantwortung für eine Einrichtung innehaben, durch nachhaltiges und innovatives Handeln überzeugen, ganzheitlich und ergebnisorientiert denken sowie Vorbildfunktion für andere Manager und Einrichtungen haben. In beiden Kategorien sorgt eine hochkarätige Jury bestehend aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie dem Verbands- und Verlagswesen für eine professionelle Bewertung der Bewerber.

ZEQ ist bereits sehr früh als Hauptsponsor des Awards und in der Jury für beide Kategorien aktiv

Wir sind hier engagiert, weil die Pflege – wie andere Berufsgruppen auch – auf allen Ebenen Vorbilder braucht, an denen sich die Pflegenden im Rahmen ihres eigenen Schaffens orientieren können. Die Reihe der Preisträger zeigt eindrucksvoll, welch herausragende Persönlichkeiten und Ideen im deutschen Pflegemanagement verfügbar sind.

ZEQ-Weihnachtspendenaktion

Auch zur Weihnachtszeit wollen wir unserer Branche etwas „zurückgeben“. Daher verzichten wir auf die übliche Weihnachtspost und spenden stattdessen einem gemeinnützigen Projekt. Dabei dürfen unsere Kunden den Empfänger der Spende auswählen, indem sie ihrem Favoriten ihre Stimme geben.

Gewinner 2018: Bike for Charity

2018 gewann Bike for Charity – eine Organisation, die sich für nierenkranke Kinder und Jugendliche am Leipziger Klinikum St. Georg engagiert. Dabei meisterten etwa 18 Radfreunde unter dem Motto „Radfahren für den guten Zweck“ die 900 Kilometer lange Strecke von Leipzig nach Venedig. Diese Spendentour unterstützt gemeinsam mit dem Förderkreis Kinderdialyse Leipzig e.V. erkrankte Kinder und deren Familie bei der Vor- und Nachbehandlung einer Organtransplantation. Dadurch wird den Betroffenen ein Aufenthalt im österreichischen Reha-Zentrum Ederhof ermöglicht.

Gewinner 2019: Teddybärkrankenhaus Mannheim

Der Gewinner 2019 wurde das Teddybärkrankenhaus, das ein von Medizinstudenten der Fakultät Mannheim (der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg) geleitetes Projekt ist. Hier lernen Kinder aus Mannheim und Umgebung spielerisch und ohne selbst Patient zu sein, mit Arztbesuchen und Krankheit umzugehen und ihre "Angst vor dem Weißkittel“ abzulegen. Sie untersuchen und behandeln ihre mitgebrachten kranken Stofftiere gemeinsam mit den Medizinstudenten, führen Operationen durch und bringen ihre Rezepte in die Apotheke. Neben Verbänden und Spritzen für die Kuscheltiere, Teddy-CT, Stofftier-Apotheke und dem OP-Bären Bruno, wird im Teddybärkrankenhaus den Kindern auch das Thema „Ernährung und Gesundheit“ nähergebracht.

Gewinner 2020: KreBeKi

KreBeKi – Die „Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern“ gewinnt 2020 die ZEQ-Weihnachtsspendenaktion. Sie wurde 2004 vom Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V. (VKKK) errichtet. Schirmherrin der Stiftung ist I. D. Mariae Gloria Fürstin von Thurn und Taxis.

Ziel der Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen in Bayern, die von Krebs, chronischer Erkrankung oder Behinderung betroffen sind, langfristig zu helfen und sie zu fördern. Mit der Gewinnsumme finanzierte KreBeKi eine teure Notfall- und Neugeborenen-Pflegepuppe für die Klinik St. Hedwig in Regensburg.

Covid-19: Entwicklung kostenloser Tools zur Pandemiebewältigung

Die Corona-Pandemie hat 2020 unsere Kunden vor eine noch nie zuvor gekannte Herausforderung gestellt. Innerhalb kürzester Zeit mussten sich Krankenhäuser und Rehakliniken vollständig auf die Pandemiebewältigung ausrichten – zuvor geplante Operationen, aber auch Entwicklungsprojekte, Strategieklausuren und Seminare wurden entweder komplett abgesagt, oder auf ein Minimum reduziert.

In dieser Phase haben unsere Berater mehrere Kliniken bei der Umstellung vom Regel- in den Pandemiebetrieb unterstützt. Gleichzeitig waren aber aufgrund der Kontaktbeschränkungen auf Kundenseite ein wesentlicher Teil unserer Ressourcen ungenutzt. Da wir nicht nur „an der Seitenlinie“ stehen wollten, während unsere Kunden eine der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte bewältigen mussten, haben wir in unserem Analyseteam wenige Tage nach Beginn der Pandemie den ZEQ-Szenariorechner entwickelt. Dieser konnte mit hoher Wahrscheinlichkeit prognostizieren, welche Kapazitäten – Betten auf Intensiv- und Normalstation, Beatmungsplätze, Schutzmasken, Personal – das deutsche Gesundheitswesen auf Basis der jeweils bestätigten Corona-Fälle in den jeweils kommenden Tagen und Wochen sowie in verschiedenen Regionen benötigen wird. Nach der ersten Bereitstellung des Szenariorechners war die Resonanz in zwei Richtungen überwältigend: Einerseits bekamen wir positives Feedback und wertvolle Hinweise zur Weiterentwicklung des Rechners insbesondere von Medizincontrollern und Ärzten. Andererseits wurde der Rechner in mehreren Krisenstäben, Einsatzzentralen, Krankenhäusern und Ministerien als wertvolles Instrument wahrgenommen und anschließend bundesweit kontinuierlich eingesetzt. Wir haben den Szenariorechner anschließend über mehrere Monate regelmäßig aktualisiert und durch weitere ebenfalls kostenlose Tools – z. B. einen Refinanzierungsrechner, Tipps zur Rückkehr in den (neuen) Normalbetrieb, etc. – ergänzt. Wir waren Stolz, zu sehen, welche Leistungen unsere Kunden während der Pandemie erbracht haben und noch immer erbringen – und wir sind froh, dass wir den Akteuren mit dem ZEQ-Szenariorechner eine echte Unterstützung bieten konnten. 

Nähere Informationen zum ZEQ-COVID-19-Szenariorechner erhalten Sie hier

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400