Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Erfolgreicher Start – ZEQ zieht positive Bilanz über die ersten 200 Tage des Geschäftsbereichs Digitalisierung

Seit dem 1. Januar dieses Jahres ergänzt unser neuer Geschäftsbereich Digitalisierung das ZEQ-Leistungsspektrum und vervollständigt damit unsere Kompetenz, Krankenhäuser langfristig erfolgreich zu machen. Digitalisierungsprojekte stehen in allen Krankenhäusern hoch im Kurs – wir unterstützen unsere Kunden dabei, die richtigen Projekte zu identifizieren, um den entscheidenden Mehrwert aus der digitalen Transformation zu erzielen. Insbesondere das Verständnis der Ausgangssituation ist dabei für die Vorstände Dr. Thomas Koch und Max Korff essentiell, um zu bewerten, in welchen Themen und Handlungsfeldern die Ressourcen sinnvoll einzusetzen sind. „Mit den von Dr. Koch und seinem Team eingesetzten Methoden der KIS-Anwendungslandkarte und der Prozess-IT-Landkarte schaffen wir auf hochstrukturierte Weise eine hohe Transparenz über die digitale „Reife“, Zusammenhänge und strategischen Erfordernisse der Anwendungen. Auf dieser Basis definieren wir gemeinsam mit den Entscheidern den Weg, um in der digitalen Transformation des Krankenhauses erfolgreich zu sein“, kommentiert ZEQ-Vorstand Max Korff den erfolgreichen Start des Geschäftsbereiches.

In den letzten zehn Monaten konnten wir Krankenhäuser in unterschiedlichsten Digitalisierungsprojekten unterstützen: Wir haben in verschiedenen Einrichtungen die IT-Strategie in Einklang mit der Unternehmensstrategie erarbeitet. Beispielsweise arbeiten wir im Rahmen eines langfristig angelegten Projekts einer großen Krankenversorgungs- und Forschungseinrichtung unter anderem an einem Konzept, wie die umfangreichen (Bild-)Datenmengen so aufbereitet, gemanagt und integriert werden können, dass sie den Forschern und den Klinikern strukturiert zur Verfügung stehen und somit auch der Patientenversorgung zu Gute kommen. In anderen Projekten begleiten wir unsere Kunden von der Erfassung der Ausgangssituation, über die Auswahl der strategischen IT-Projekte, bis hin zur Konzeption, Umsetzung und Ausschreibung von Lösungen, die das digitale Arbeiten in den Kliniken voranbringen.

Ein besonderes Highlight war unser Projekt, in dem wir mit einem Partner aus Paris für eine amerikanische Investorengruppe eine Marktanalyse und -bewertung des europäischen KIS-Marktes durchgeführt haben. Auch an diesem Beispiel zeigt sich, dass eine starke Bewegung im Markt für „Healthcare-IT“ stattfindet, die einen deutlichen Einfluss auf die Entwicklungen in den Kliniken haben wird. Nicht zuletzt sind wir aus diesem Grund überzeugt davon, dass der Geschäftsbereich Digitalisierung für die Kliniken strategisch wertvolle Beiträge bieten kann. Wir freuen uns auf die kommenden Herausforderungen.

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400