Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Strategischer Sanierungsprozess

St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg

Das St. Theresien-Krankenhaus ist eine christliche Klinik der Grund- und Regelversorgung mit 276 Betten in den Hauptabteilungen Anästhesie und Intensivmedizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Innere Medizin, Urologie und Gynäkologie mit angeschlossener Geburtshilfe.

Projektauftrag und -ziel

ZEQ wurde von der Geschäftsführung zunächst mit der Erarbeitung einer Strategie 2023 für die Einrichtung beauftragt. In diesem Zusammenhang stand die Erarbeitung einer Strategie im Vordergrund, die die wirtschaftliche Gesundung des Krankenhauses ermöglichte. Im Anschluss an die Strategieentwicklung wurde ZEQ mit der Begleitung des Sanierungsprozesses betraut.

Vorgehen und Ergebnis

ZEQ begleitete verschiedene Phasen des Sanierungsprozesses:

  • Senkung der Personalkosten um ca. 1,7 Mio. Euro
  • Anpassung von Kapazitäten und Prozesse an die verfügbaren Personalkapazitäten mit dem Ziel, trotzdem eine Qualitätssteigerung zu erreichen, u.a.:
    • OP-Optimierung
    • Zentralisierung der Ambulanzen
    • Optimierung der Zentralen Notaufnahme
    • Umsetzung von Maßnahmen zur Generierung von Wachstum (z. B. Stärkung der Inneren Medizin, Einweisermanagement, digitales Marketing)
Ergebnis

Während der Begleitung durch ZEQ wurde die wirtschaftliche Sanierung innerhalb von 30 Monaten erreicht. Zudem realisierte das Krankenhaus den Status einer Einrichtung der erweiterten Notfallversorgung.

Ansprechpartner

„Die Herausforderung ist die Umsetzung, nicht die Idee.“

Rüdiger Herbold

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Wirtschaftlichkeit
Dipl.-Kaufmann, MBA

Ähnliche Projekte

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400