Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Erstellung eines strategischen Rahmenwerks

Charité Berlin

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Campus Benjamin Franklin behandelt jährlich etwa 2.100 stationäre Patienten.

Projektauftrag und -ziel

Nach der Übernahme der Position als neuer Direktor der Klinik durch Prof. Kreis galt es, der Abteilung ein strategisch, fachlich und ökonomisch passendes Leistungsspektrum, sowie ein nach Innen und Außen vermittelbares Profil zu geben – auch im Vergleich mit den allgemeinchirurgischen Klinken an den anderen Standorten der Charité.

Ferner sollte die Attraktivität der Arbeitsbedingungen der Klinik durch eine adäquate Arbeitsorganisation gesteigert werden.

Vorgehen und Ergebnis

ZEQ erarbeitete mit dem Klinikdirektor und Mitarbeitenden aller Berufsgruppen die Strategie:

  • Erarbeitung eines strategischen Rahmenwerks mit Vision und strategischen Stoßrichtungen der kommenden fünf Jahre sowie eines strategischen Maßnahmenplans
  • Gestaltung und Einführung des Führungsinstruments „Jährliches Management-Review“ 
  • Organisationsregeln für eine bessere Zusammenarbeit, einen optimierten Personaleinsatz (u.a. OP-Assistenz, Stationsarzt, Rotation Rettungsstelle, Facharztausbildung, Forschung)
  • Definition der erforderlichen Ausweitung der OP-Kapazitäten und des zukünftigen OP-Programms
  • Maßnahmen zur Steigerung der Bekanntheit der Klinik in der chirurgischen Community

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Campus Benjamin Franklin hat sich im Zeitraum 2012-2018 sehr positiv entwickelt. Die strategischen Ziele des Rahmenwerks wurden zu einem großen Teil erreicht: Die Case-Mix-Punkte sind innerhalb von 6 Jahren um 120% gestiegen, der CMI hat sich mehr als veranderthalbfacht.

Ansprechpartner

„Mit der Konzentration auf die Stärken Ihrer Einrichtung werden auch Sie deutlich erfolgreicher sein, als bei dem Versuch, ausschließlich in schwächeren Bereichen gegenüber dem Wettbewerb aufzuholen.“

Dr. Nico Kasper

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Strategie
Dipl.-Kaufmann

Ähnliche Projekte

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400