Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Klinische Personalsteuerung

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Das UKE versorgt mit über 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich über 500.000 Patienten. Dabei gehört es zu den wenigen Universitätsklinika, die seit vielen Jahren schwarze Zahlen schreiben. Das Universitätsklinikum ist insbesondere im Bereich der Personalentwicklung sehr innovativ aufgestellt.

Projektauftrag und -ziel

Das UKE befasst sich im Rahmen eines breit angelegten Transformationsprojekts mit der innovativen Neuordnung der klinischen Personalsteuerung. In diesem Zusammenhang sollen klinikumsweit die folgenden Prozesse neu konzipiert werden:

  1. Kennzahlengestützte Personalbedarfsermittlung zur tagesgenauen Personalsteuerung
  2. Harmonisierung der Dienstzeiten zur Vereinheitlichung und Reduzierung der mehr als 1.000 unterschiedlichen Dienstzeiten
  3. Innovative Weiterentwicklung und Ausbau des Mitarbeiterpools, um das Personal flexibel und bedarfsgerecht zu verteilen und den Leasingfirmen ein gleichwertiges UKE-internes Angebot entgegenzusetzen

Das Projekt bezieht sich zunächst auf den Pflegedienst und soll dann auf den Medizinisch-Technischen Dienst und den Funktionsdienst übertragen werden.
 

Vorgehen und Ergebnis

Das Projekt beginnt im Sommer 2019.

Ansprechpartner

“Die Mitarbeiter sollen sagen können: Ich bin stolz darauf, hier zu arbeiten.”

Rüdiger Herbold

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Arbeitgeberattraktivität
Dipl.-Kaufmann, MBA

Ähnliche Projekte

Arbeitgeberattraktivität

Projekt "Verlässlicher Tagesablauf"

Arbeitgeberattraktivität

Aufbau einer Medical School

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400