Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Optimierung der internistischen Ambulanz

Universitätsklinikum Tübingen

Das Universitätsklinikum Tübingen versorgt in einer Kapazität von ca. 1.500 Betten jährlich 66.000 stationäre und zusätzlich ca. 200.000 ambulante Patienten. 

Projektauftrag und -ziel

Um die Wirtschaftlichkeit des Universitätsklinikums Tübingen zu stärken, erhielt ZEQ einen Gesamtauftrag, der sich auf die Analyse und Umsetzungsbegleitung in allen internistischen Kliniken bezog (Betriebsmittel: ca. 85 Mio. Euro). ZEQ erhielt unter anderem den Auftrag, die internistischen Ambulanzabläufe und die diagnostischen Bereiche unter wirtschaftlichen Aspekten zu optimieren.
 

Hauptziele:
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Ärztlichem Dienst und Pflege
  • Strukturiertere Weiterleitung der Patienten in den nächsten Versorgungsbereich
  • Festlegung einer adäquaten Personalbesetzung und geeigneter Dienstzeiten

Vorgehen und Ergebnis

Wir erarbeiteten Struktur- und Prozessregelungen für die Organisation der Ambulanzen, der Funktionsdiagnostik, der Endoskopie und des Herzkatheterlabors:

  • Zentrales Ambulanzmanagement
  • One-Doc-One-Nurse-Konzept in der Ambulanz
  • Reduzierung unproduktiver Zeiten in den Ambulanzen
  • Überarbeitung der Dienstzeiten
  • Verkürzung der Wechselzeiten im Herzkatheterlabor
  • Anpassung der Personaleinsatzplanung in allen Bereichen

Ansprechpartner

„Die Herausforderung ist die Umsetzung, nicht die Idee.“

Rüdiger Herbold

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Wirtschaftlichkeit
Dipl.-Kaufmann, MBA

Ähnliche Projekte

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400