Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Schulungsprogramm für 650 Führungskräfte

Vitos GmbH 

Vitos betreibt in Hessen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Alleingesellschafter von Vitos ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV). Zu Vitos gehören unter dem Dach einer Holding zwölf gemeinnützige Gesellschaften, darunter somatische und psychiatrische Kliniken sowie Rehabilitationseinrichtungen.

Projektauftrag und -ziel

Die Geschäftsführung der Vitos Holding beauftragte ZEQ, gemeinsam mit der Vitos Gesundheits-akademie und dem Vitos Geschäftsbereich Personal, Organisation und

Recht federführend ein Konzept zur Schulung von ca. 650 Führungskräften in zwei Modulen über etwa 12 Monate zu entwickeln und die Schulungen durchzuführen.

Vorgehen und Ergebnis

ZEQ erarbeitete ein Konzept zur gestaffelten Durchführung der Trainingsreihe in Kursen von jeweils 15 Teilnehmern und bereitete die mit dem Auftraggeber eng abgestimmten Inhalte in zwei Modulen auf:

  • Vitos-Werte, Führung und Strategie
  • Kommunikation und Konfliktmanagement

ZEQ band über ein „Train-the-Trainer-Konzept“ andere Trainingsanbieter ein, stellte alle Trainingsunterlagen zur Verfügung und steuerte übergeordnet das gesamte Schulungsprogramm, einschließlich Schulungsbewertung, -nachbereitung und -evaluation. Das Programm durchliefen alle Führungskräfte von der Geschäftsführung bis zur Ebene der Stationsleitung. Das Projekt wurde unter dem Titel „Strategische Personalentwicklung als Teil des Veränderungsprozesses“ in der Zeitschrift Krankenhaus & Management veröffentlicht.

Ansprechpartner

„Menschen entscheiden sich für einen Arbeitgeber, aber oft gegen ihre Führungskraft. Dabei lässt sich Personal nicht einfach so entwickeln – wirksame Führungskräfte geben Menschen vielmehr den Raum, sich selbst zu entwickeln.“

Dr. Christian Bamberg

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Führungskräfteentwicklung
Dipl.-Chemiker

Ähnliche Projekte

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400