Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Schaffung eines gemeinsamen Führungsverständnisses

Paracelsus Klinik Scheidegg 

Die Paracelsus-Klinik Scheidegg ist eine Rehabilitationsklinik für gynäkologische und internistische Onkologie und spezialisiert auf die Postakutbehandlung nach operativer, zytostatischer und/ oder radiologischer Primärtherapie nach Brustkrebs, gynäkologischen Tumoren und Tumoren an den Verdauungsorganen.

Projektauftrag und -ziel

Die Klinikleitung beauftrage ZEQ mit der Durchführung eines Führungskräftetrainings in mehreren Modulen, um bei allen Führungskräften der ersten und zweiten Ebene ein gemeinsames Führungs-Verständnis zu fördern.

Vorgehen und Ergebnis

Die ZEQ-Trainer führten die Teilnehmer in die Grundlagen der Theorie der „transformationalen Führung“ ein und vertieften die Inhalte interaktiv mit den Teilnehmern in den Modulen:

  • Führen in Veränderungsprozessen und in schwierigen Situationen
  • Umgang mit schwierigen Kunden
  • Führung und Kommunikation

ZEQ erreichte mit der Trainingsreihe einen intensiven Austausch zwischen den Teilnehmern der selben Führungsebene sowie über die Führungsebenen hinweg. Daraus resultierte ein einheitliches und gemeinsam getragenes Führungsverständnis. Das Übertragen der Inhalte auf konkrete Führungssituationen im Alltag half den Teilnehmern, ihr bisheriges Rollenverständnis zu reflektieren und Alternativen für ein zukünftiges Führungsverhalten zu entwickeln.

Ansprechpartner

„Menschen entscheiden sich für einen Arbeitgeber, aber oft gegen ihre Führungskraft. Dabei lässt sich Personal nicht einfach so entwickeln – wirksame Führungskräfte geben Menschen vielmehr den Raum, sich selbst zu entwickeln.“

Dr. Christian Bamberg

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Führungskräfteentwicklung
Dipl.-Chemiker

Ähnliche Projekte

Führungs­kräfte­entwicklung

Schulungsprogramm für 650 Führungskräfte

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400