Cookies

Sie können Cookies jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Leider können wir ohne Cookies nicht alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stellen. Bitte ermöglichen Sie die Nutzung.
Einfaches Beispiel: Ein Cookie mit Wert "1" speichert, dass Sie diese Meldung nicht auf jeder Seite sehen wollen.

Details zu Cookies

Notwendige Cookies

inaktiv erlaubt
Benötigt für Formulare (Session-Cookies) und Basisfunktionen.

Statistik-Cookies

inaktiv erlaubt
Wir verwenden Kununu für anonyme Arbeitgeber-Bewertung. Bei Klick auf das Banner setzt Kununu Cookies.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Medien-Cookies

inaktiv erlaubt
Erforderlich für YouTube-Videos.
Ihre Erlaubnis wird in einem Cookie gespeichert.

Der "Weg des Patienten" - reibungslos und digital

Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Das Klinikum Garmisch-Partenkirchen ist mit seinen 18 medizinischen Fachabteilungen ein hoch spezialisierter Anbieter mit überregionalem Versorgungsauftrag in der Region. In Murnau, rund 25 km von Garmisch-Partenkirchen entfernt, betreibt das Klinikum Garmisch-Partenkirchen seit Juli 2007 an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Murnau ein weiteres hochleistungsfähiges Zentrum für Innere Medizin.

Projektauftrag und -ziel

ZEQ erhielt den Auftrag, ein Transformationsprojekt zu begleiten, dass zum Ziel hatte, einen patientenorientierten, weitgehend digitalisierten Fluss im Primärprozess „Patientenversorgung“ zu organisieren.

Dabei sollte das vorhandene Krankenhausinformationssystem bestmöglich zur Unterstützung des Workflow genutzt werden.

Vorgehen und Ergebnis

Innerhalb eines Zeitraums von etwa drei Jahren wurden folgende acht Teilprojekte durchgeführt und deren Festlegungen untereinander verknüpft:

  • Leistungsstellenanforderung und Terminmanagement
  • Belegungsmanagement
  • Medikation (einschließlich AMTS-Modul)
  • Anamnese und Verlaufsdokumentation
  • Behandlungsbegleitendes Kodieren
  • Endgültiger Arztbrief
  • Visite und Stationsablauf
Ergebnis

Alle Teilprojekte führten zu wesentlichen Verbesserungen – der Nutzungsgrad des  Krankenhaus-informationssystems ist nicht zuletzt auch durch mobile Anwendungen deutlich gestiegen. ZEQ und das Klinikum zeigten die Ergebnisse im Jahr 2018 auf einem IT-Workshop. 

Ansprechpartner

„Gerade für Deutschlands Krankenhäuser und Universitätskliniken bietet die Digitalisierung noch Chancen von epochalem Ausmaß. Die Kunst dabei besteht darin, mit Komplexität, Daten und Menschen richtig umgehen zu können.”

Dr. Thomas Koch

Vorstand, Kompetenzfeldleiter Digitalisierung
Dipl.-Physiker

Ähnliche Projekte

phonemail

Für das beste Krankenhaus, das man sein kann.

Sie wollen Ihre Einrichtung oder das Gesundheitswesen weiterentwickeln? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

+49 (0)621 3008400